New Economy

Die Geonet GmbH wurde Anfang 2000 in Berlin gegründet. Inspiriert von der Euphorie der New Economy ist Geonet innerhalb weniger Monate mit einem B2B Marktplatz für den Handel mit mineralischen Rohstoffen online gegangen. Der Geonet Marktplatz präsentiert Angebote und Gesuche für mineralische Rohstoffe von Bergbaubetrieben und Weiterverarbeitern. Geonet berät über Spezifikationen, Anwendungen, Preise und Lieferbedingungen.

In 2003 hat das Mining Journal den Geonet Marktplatz mit dem Innovation Award ausgezeichnet. Geonet erhielt die Auszeichnung für die Schaffung eines innovativen und nachhaltigen, internetbasierten Marktplatzes. Ein Jahr später folgte die Nominierung zum Deutschen Internetpreis im Bereich Bereich integrierte Wertschöpfungskette. Der Rohstoffbereich wurde inzwischen beendet.

Wachstum

Parallel zu den Rohstoffen wurden Ende 2000 die Geonet Ausschreibungen gestartet. Öffentliche Ausschreibungen aus dem Bereich der Geowissenschaften werden recherchiert, aufbereitet und für Unternehmen zusammengestellt.

Die Idee des Marktplatzes, bei der auch Anfragen online abgegeben werden können, wurde 2005 mit den Geonet Bodengutachten aufgegriffen. Durch Suchmaschinenoptimierung und Google AdWords erreicht das Angebot Immobilienbesitzer, die Anfragen für ein Bodengutachten eintragen. Die Anfragen werden geprüft und an Unternehmen vor Ort weitergeleitet.

Die Online-Erfahrungen werden seit 2004 angeboten. Seitdem werden Projekte mit dem Content Management System TYPO3 umgesetzt.

Mobilität

Aus dem Cashflow der Internetangebote wurde ab 2015 die Entwicklung des GEOS E-Bikes finanziert. Nach drei Jahren wurde mit dem Eurobike Gold Award die höchste Auszeichnung gewonnen. Die Jury überzeugte das leichte Fahrradkonzept mit der intelligenten Integration und dem puristische Design. Seit 2019 werden die Fahrräder ausgeliefert.

Das operative Geschäft des Fahrrads wurde Ende 2021 in die neu gegründete Geos GmbH ausgelagert.